RAVE UP - VIENNA'S INDEPENDENT SHOP  - 1060 WIEN, Hofmühlgasse 1, Tel. 01 596 96 50

Liebe Freunde, liebe Kunden,

 
Lost in hot summer – all jene, die sich in diesen Tagen nicht wie fast jeder dritte Österreicher in den Süden davonstehlen können, haben es nicht leicht in Wien. Die Stammlokale nehmen eine sommerliche Auszeit und statt der gewohnten abendlichen Konzertbesuche winken verheißungsvoll landauf, landab diverse Festivals. Wer also gezwungen ist, in der hitzegebeutelten Stadt zu bleiben, der darf sich zumindest bei einem kühlen Drink mit so manchen heißen Neuerscheinungen auf dem Plattenteller trösten – denn wer hält bei diesen Temperaturen schon Stöpsel im Ohr aus?
 
 
NATIVE HARROW – happier now  

NATIVE HARROW
happier now LP

Die Band Native Harrow aus Woodstock, NY, veröffentlichte ihr drittes Album und ihr erstes auf dem in London ansässigen Loose Music Label (Israel Nash, Handsome Family, Felice Brothers, Courtney Marie Andrews, Damien Jurado u.v.a.) in Europa. Hinter dem Projekt Native Harrow verbergen sich die Sängerin und Gitarristin Devin Tuel und der Multiinstrumentalist Stephen Harms, die mit zartem, unter die Haut gehenden Singer/Songwriter-Folk-Pop zu begeistern wissen. Das Album „Happier Now“ – aufgenommen und gemischt im Chicagoer Reliable Recorders Studio von Alex Hall (JD McPherson, The Cactus Blossoms, Pokey LaFarge) – oszilliert zwischen dem Gefühl der Unsicherheit („Canʼt Go On Like This“), der Schönheit Kaliforniens („Blue Canyon“) und dem Verlangen nach verschwenderischer Stabilität („Way to Light“). Man könnte sagen, Devin Tuel trägt ihr Herz stolz auf dem Ärmel, aber das würde den Ernst ihrer Geschichten untergraben. Jedes sternenhelle Bild wird von ihrem warmen, einnehmenden Gesang und Harmsʼ souveräner Musikalität eingerahmt.

NATIVE HARROW - happier now
NATIVE HARROW - something you have
 
PURPLE PILGRIMS – perfumed earth  

PURPLE PILGRIMS
perfumed earth LP + CD, Release Date: 09.08.2019

New Zealand-Schwester Valentine und Clementine Nixon aka Purple Pilgrims kehren zurück mit ihrem zweiten Album „Perfumed Earth“ – wahrlich eine Art Wiedergeburt. Das Duo zog sich wieder in das Sanctuary-Studio in der Wildnis von Tapu zurück, in dem sie 2016 ihr Debüt „Eternal Delight“ aufnahmen, diesmal jedoch in noch kontemplativerer Atmosphäre. Der alte Verbündete Gary War steuerte Bass und Synthie aus diversen amerikanischen Motelzimmern bei, während er mit John Maus auf Tour war. Üppige Live-Drums und anderes Material kamen mit freundlicher Genehmigung des geschätzten Lorde-Keyboarders Jimmy Mac und des ehemaligen Surf-City-Gitarristen Joshua Kennedy. Dazu gesellten sich noch als Gäste Jeff Henderson, langjähriger Improvisations-Experimentator mit subtilen Saxophonbögen, und der legendäre Sechs-Saiter-Expressionist Roy Montgomery. Einer der Höhepunkte des Albums bildet zweifellos das düstere „Ruinous Splendor“.

PURPLE PILGRIMS - love in lunacy
PURPLE PILGRIMS - two worlds apart
 
SCOTT MORGANʼS POWERTRANE WITH DENIZ TEK & RON ASHETON – ann arbour revival meeting  

SCOTT MORGANʼS POWERTRANE WITH DENIZ TEK & RON ASHETON
ann arbour revival meeting LP, Release Date: 09.08.2019

Für alle Fans von Radio Birdman, Sonics Rendezvous Band, The Stooges oder The Hellacopters: Das „Ann Arbor Revival Meeting“ wird seinem Titel mehr als gerecht und lässt mit Hilfe einiger ihrer wichtigsten Protagonisten die legendäre Ann Arbor & Detroit-Szene wiederauferstehen. Scott Morgan, der, im Zentrum des Albums, die Band Powertrane leitet, führt uns dabei zurück in die Mitte der 1960er Jahre, zu The Rationals, die zusammen mit Bob Seger und The Last Heard die lokale Teenagerszene beherrschten. Morgan ist einer der großen weißen Soulsänger. In den 1970ern spielte er zusammen mit Fred „Sonic“ Smith vom MC5 und Scott Asheton von The Stooges in der bahnbrechenden Rendezvous-Band von Sonic. Deniz Tek, Gast der gesamten Show, stammt aus Ann Arbor und verbrachte die meiste Zeit der 1970er Jahre in Sydney. Er gründete die legendären Radio Birdman, die einen enormen Einfluss auf die nachfolgenden Generationen international ausübte. Der besondere Gast hier ist aber Ron Asheton, der auf den wenigen Stooges-Stücken Gitarre spielt. Der große, inzwischen leider verstorbene Gitarren-Innovator, der den unnachahmlichen Stooges-Sound kreierte, kam über diese Auftritte mit Powertrane und Deniz wieder zurück auf die musikalische Bühne, was letztlich Iggy Pop 2003 zu einer Reunion von The Stooges mit Ron und Scott Asheton inspirierte. Als Vertreter der jüngeren Generation fungieren auf diesem Album Powertranes Rhythmusgruppe mit Andrew Taylor am Bass, der die Shows der Band mit Tek & Asheton initiierte, und der exzellente Schlagzeuger Andy Frost.

SCOTT MORGAN'S POWERTRANE - blood from a stone
SCOTT MORGAN'S POWERTRANE - smith & wesson blues
 
DARK CARNIVAL – the last great ride  

DARK CARNIVAL
the last great ride LP

Und noch einmal Detroit City Punk pur! Niagara (Destroy All Monsters) & Ron Asheton (The Stooges) sowie andere großartige Musiker aus Detroiter Szene haben dieses Album bereits 1996 aufgenommen. Jetzt wurde es auf Vinyl neu aufgelegt, remastered und mit zwei zusätzlichen Tracks versehen. Hier wird der gewaltige Bogen dieses entfesselten Hardcore-Sounds von Stoogesʼ „Funhouse“ bis in unsere Gegenwart gespannt. Zehn Nummern, die einem den Atem rauben!

DARK CARNIVAL - bang
DARK CARNIVAL - the last great ride
LLOYD COLE – guesswork  

LLOYD COLE
guesswork LP + CD

Endlich zurück! „Guesswork“ heißt die elfte Platte von Lloyd Cole in Eigenregie. Ganz ohne Verstärkung kommt der colle Altmeister allerdings nicht aus. Die Musiker Neil Clark (Gitarre), Blair Cowan (Synthesizer, Programming) und Fred Maher (Synthesizer, Programming) sind auf hier ebenfalls mit von der Partie. Sowohl das Line-up als auch die erste Single, „Violins“, zeigen, dass auf dem neuen Album großer Wert auf die Synthesizer gelegt wird, ebenso wie auf das Songwriting. Dafür zeichnete Cole wiederum allein verantwortlich, mit Ausnahme von zwei Songs, an denen sein alter Commotions-Kollege Blair Cowan mitschrieb. „Guesswork“ ist ein weiterer Geniestreich von Lloyd Cole. Wer sich selbst davon überzeugen will, kann das neue Album bei uns abholen.

LLOYD COLE - the over under
LLOYD COLE - @szene wien live 5.12.2013
 

…und das gefällt uns auch noch:

IDLES – mercedes marxist/i dream guillotine (Ltd. Ed) 7”
THE SCIENTISTS – not for sale: live 78/79 LP (Release Date: 09.08.2019)
PINK TURNS BLUE – meta (clear vinyl) LP (Release Date: 09.08.2019)
EVAN PARKER / DEREK BAILEY / HAN BENNINK – the topography of the lungs LP (Release Date: 09.08.2019)
KAINA – next to the sun LP
DEAN HURLEY – anthology resource vol. ii: philosophy of beyond LP

 

…dazu noch Konzert-Empfehlungen für die nächsten zwei Wochen:

09.-26.08.2019 15. AFRIKA TAGE
Donauinsel Wien
22.-24.08.2019 KALTENBACH OPEN AIR 2019
Kaltenbach Graben
07.08.2019 BOOGARINS (BRA)
Arena, 3, Wien, Baumgasse 80
10.08.2019 AGNOSTIC FRONT
Viper Room, Wien, 3, Wien, Landstraßer Hauptstr. 38
11.08.2019 MEDICINE BOY + IKOSAEDER
rhiz, 8, Wien, Lerchenfeldergürtel U-Bahnbogen 37
13.08.2019 FLIPPER feat. MIKE WATT & YOW (US)
Chelsea Wien, 8, Wien, Lerchenfeldergürtel U-Bahnbögen 29-32
14.08.2019 LUMERIANS (US)
Chelsea Wien, 8, Wien, Lerchenfeldergürtel U-Bahnbögen 29-32
24.08.2019 WRECK & REFERENCE
Grill X Wien, 1, Wien Petersplatz 1

 
facebook   Bis in zwei Wochen ;-)
Euer Rave Up Team

Impressum

RAVE UP RECORDS
Hofmühlgasse 1, 1060 Wien
MO - FR: 10.00 - 18.30
SA: 10.00 - 17.00
TEL: 01 / 596 96 50
E-MAIL: office@rave-up.at
www.rave-up.at

Die für den Newsletter erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@rave-up.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.